A+ A-

DARF ES EINE ZWEITE CHANCE SEIN?

Das alte Sofa, das defekte Fahrrad und die Klappstühle, die man nie benutzt – all das nimmt Platz weg und gehört auf den Sperrabfall. Oder vielleicht doch nicht?

Oftmals würden die Dinge, an denen man sich sattgesehen hat, einem anderen gut gefallen. Und der defekte Elektroartikel wird einem Bastler zur Freude. Und das Beste: Sie können damit sogar noch Geld verdienen!

Wir haben für Sie Portale aufgelistet, wo Sie die Waren, die Sie nicht mehr brauchen, an andere Menschen verkaufen oder verschenken können.

LISA – Sozialkaufhaus Remagen

LISA ist zur Freude der Kunden keine Kleiderkammer, sondern ein Kaufhaus, indem man sich fast jeden Wunsch erfüllen kann. Hier können Kunden für kleines Geld gut erhaltene Kleidungsstücke, Spielwaren und alles für die Wohnung finden.

Verschenken!
eBay Kleinanzeigen

Hier können Sie eigentlich alles zum Verkauf oder zum Verschenken anbieten, was Sie nicht mehr brauchen.

Verkaufen/Verschenken!
WirKaufens

Gebrauchte Elektronik können Sie bei “wirkaufens” loswerden. Dabei verkaufen Sie zum Festpreis und senden die Artikel kostenlos ein. Innerhalb von sieben Tagen erhalten Sie Ihr Geld.

Verkaufen!
reBuy

Ankauf-Portal: “reBuy” kauft Ihnen Spiele, DVD’s, Bücher, Handys, Tablets, Konsolen oder auch Notebooks zu Festpreisen ab. Der Versand ist ebenfalls kostenlos.

Verkaufen!
SPERRABFALL / E-ALTGERÄTE ANMELDEN

Private Haushalte können 2x im Jahr Rest- und Holzsperrmüll zur kostenfreien Abholung anmelden oder auf den AWB-Anlagen anliefern.

WAS NEHMEN WIR MIT, WAS NICHT?

  • Sprungrahmen
  • Matratzen, Federbetten
  • Koffer
  • Gartenmöbel
  • Großes Spielzeug
  • Große Blumentöpfe
  • Alte Kinderwagen
  • Sonnenschirm
  • Skier
  • Gasherd
  • Wäscheständer
  • Regenfass bis 200 l
  • Fahrrad
  • Schubkarre
  • Ölofen entleert und gereinigt
  • Benzin-Rasenmäher ohne Betriebsstoffe
  • Polstermöbel
  • Teppich, Teppichboden bis 20 m2
  • Aquarium ohne Zubehör
  • Kleiderschrank, Küchenschrank
  • Bettgestell, Holz-Lattenrost
  • Holzregal
  • Holzstuhl ohne Polsterung
  • Möbelholz (kein Bauholz)
  • Akku-Geräte
  • Bügeleisen
  • CD-Player
  • Computer
  • Dunstabzugshaube E-Herd
  • E-Pumpen
  • Alte Kinderwagen
  • E-Rasenmäher
  • E-Spielzeug, E-Werkzeug
  • Faxgeräte
  • Fernsehgeräte
  • Geschirrspüler
  • Grillgeräte
  • Haartrockner
  • Heizlüfter
  • Kühlgeräte
  • Leuchtstofflampen
  • Mikrowelle
  • Ölradiator
  • Plattenspieler
  • Radios
  • Kaffeemaschinen
  • Kleingeräte
  • Autoreifen, Kfz-Teile, Kfz-Zubehör
  • Batterien
  • Bauelemente
  • Bauschutt
  • Gartenabfälle
  • Waschbecken, Toiletten, Badewanne, Duschkabine
  • Fliesen, Steine, Gipskarton
  • Bodenbeläge (wie z. B. Linoleum)
  • Fernseher, Staubsauger, Kühlgeräte
  • Problemabfälle, Leuchtstoffröhren
  • Abfälle in Säcken oder Kartons
  • Sämtl. Elektro- und Elektronikgeräte
  • Rolladen, Markisen, Jalousien
  • Öltanks
  • Sauna
  • Bauholz
  • Fenster, Türen
  • Holzdecken
  • Vertäfelungen
  • Gartenzäune
  • Gartenhäuser
  • Laminat
  • Paletten

Private Haushalte können 2 x im Jahr Rest- und Holzsperrabfall zur kostenfreien Abholung anmelden oder auf den AWB-Anlagen anliefern.
Wie werden Sie Dinge los, die kein Sperrabfall oder Elektroaltgeräte sind? > Entsorgungsanlagen

ANMELDEFORMULAR SPERRMÜLL